Der kaufmännische Leiter als Interims-Lösung – eine flexible Antwort auf spezielle Probleme in KMUs

Wachstumsstarke Unternehmen, die auf eine vergleichsweise junge Firmengeschichte zurückblicken, verfügen häufig (noch) nicht über etablierte Unternehmensstrukturen und eindeutige Funktionszuweisungen. Nicht selten ist dann der geschäftsführende Gesellschafter für fast alle Bereiche wie z.B. Marketing, Personal oder Finanzen zuständig. Unter Effizienz- und Wachstumsgesichtspunkten kann diese Art der Geschäftsführung nicht optimal sein.

Vor allem durch administrative Aufgaben wie Jahresabschlusserstellung, Aufbau eines Controllings (Kosten- und Budgetkontrolle) oder Reporting an die finanzierenden Banken werden Geschäftsführer zunehmend von ihren Kernaufgaben wie Vertrieb oder der Weiterentwicklung von Produkten abgehalten. Gerade jedoch letztgenannte Tätigkeiten sollten im Hinblick auf künftige Umsatzsteigerungen und ein anzustrebendes Unternehmenswachstum im Fokus eines Geschäftsführers stehen. 

Spezifischer Kompetenzerwerb und Ausgleich von Ressourcenengpässen    

Immer häufiger greifen vor allem KMUs auf externe kaufmännische Finanzleiter zurück, die auf freiberuflicher Basis proaktiv die Geschäftsführung für einen begrenzten Zeitraum unterstützen. Dadurch kann sich der Unternehmer besser auf sein Tagesgeschäft konzentrieren und eigene Ressourcen effizienter einsetzen. Sollte dann die nächste Wachstumsphase erreicht werden, ist es an der Zeit, die Interims-Lösung in eine Vollzeitbeschäftigung zu wandeln – sei es durch den bereits eingearbeiteten Interims-Manager oder eine neue Stellenausschreibung.

In jedem KMU gibt es gelegentlich Herausforderungen, für deren Meisterung ein externer Manager als Interims-Lösung eine geeignete Alternative sein kann. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn spezifische Kompetenzen und Ressourcen kurzfristig benötigt werden, jedoch nicht vorhanden sind. Insbesondere wenn es sich um zeitlich befristete Sonderprojekte handelt oder sich das Unternehmen auf einem herausfordernden Wachstumskurs befindet, ist der Einsatz eines Interims-Managers zur Unterstützung der Geschäftsleitung eine ideale Lösung.

Einsatzmöglichkeiten und Vorteile eines externen Finanzexperten

Typische Beispiele für die Entlastung der Geschäftsleitung im Alltagsgeschäft oder für befristete Sonderprojekte im Finanzbereich sind der Aufbau eines systematischen Liquiditätsmanagements, die Verbesserung von Working Capital (Betriebskapital), Kapitalstrukturüberlegungen, die Begleitung eines M&A-Deals (Unternehmenstransaktion) oder verschiedenartige Restrukturierungsthemen.

Durch den Einsatz eines unternehmensexternen Experten lassen sich Umsetzungsgeschwindigkeit und Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich erhöhen. Schließlich verfügt ein Interim-Manager in der Regel über einen umfangreichen Erfahrungsschatz aus vergangenen Projekten mit anderen Unternehmen. Für ihn stellen finanzwirtschaftliche Themen somit eher eine Routinetätigkeit dar.

Neben der signifikanten Entlastung bei finanzwirtschaftlichen Themen kann eine objektive externe Sicht darüber hinaus neue Ideen ins Unternehmen bringen, einer möglichen Betriebsblindheit entgegenwirken sowie den direkten und täglichen Austausch innerhalb eines Unternehmens mit deren Angestellten fördern. Nicht selten stellt sie eine unbezahlbare Expertise dar, die den Unternehmen auch strategisch neue Verwirklichungsmöglichkeiten eröffnet.

Kaufmännischer Leiter insbesondere bei Kapitalbeschaffungen geeignet

Wenn es um die Kapitalbeschaffung für die Finanzierung der eigenen Unternehmensexpansion geht, sind viele Unternehmen hinsichtlich der optimalen Finanzierungsform verunsichert. Soll es ein klassisches Bankdarlehen sein, gibt es möglicherweise Fördermittel oder ist der Einstieg eines Investors empfehlenswert? Fragen über Fragen, die ein externer Finanzexperte systematisch beantworten kann. 

Neben der Auswahl der passenden Finanzierungsform und der Erstellung geeigneter Unterlagen übernimmt der Berater die gesamte Kommunikation mit Finanzierungs- und Kooperationspartnern. Dadurch schafft er einen Puffer zwischen den direkten Vertragsverhandlungspartnern. Dies schafft eine spürbar bessere und noch professionellere Verhandlungsposition für das Unternehmen.

Ein wesentlicher Vorteil, den ein externer Berater zusätzlich bietet, ist die Erzielung wertbereinigender und -steigernder Effekte als Vorbereitung auf Finanzierungsmaßnahmen oder auf anstehende strategische Kooperationen. Durch gezielte Maßnahmen lässt sich der Unternehmenswert als Grundlage der Bestimmung der Finanzierungskonditionen spürbar maximieren.

CF Advisors als Partner für Interims-Management-Projekte

Das Beratungsunternehmen CF Advisors begleitet regelmäßig mit großem Erfolg Interims-Management-Projekte. Die Anlässe sind dabei sehr verschiedenartig und reichten in den vergangenen Monaten von der Einführung eines systematischen Liquiditätsmanagements, über Working Capital-Optimierungen bis hin zu zahlreichen Unternehmensfinanzierungen. Im Folgenden werden die letzten drei Projektbeispiele kurz skizziert.

  • Für die Vermarktung einer innovativen Technologie wurde als Kapitalbeschaffungsweg die moderne Finanzierungsform Crowdinvesting gewählt. Lesen Sie zu diesem Thema den Beitrag hier. Durch die gezielte Informations- und Unterlagenbeschaffung bei den jeweiligen Vertriebs- und Marketingansprechpartnern, Steuerberatern und Buchhaltungsabteilungen wurden die angefragten Finanzierungsunterlagen (u.a. ein detaillierter fundierter Business Plan einschließlich einer integrierten Finanzplanung) effizient innerhalb weniger Wochen erstellt. Schon vor dem offiziellen Ablauf der Finanzierungskampagne erreichte der Mandant das maximale Finanzierungsvolumen von 1,1 Mio. Euro.
  • Im Rahmen des Aufbaus einer Bäckereikette, die sich auf so genannte „Low Carb Produkte“ spezialisiert hat, wurden klassische Bankdarlehen und Förderkredite herangezogen. Durch die Erfahrungen und das persönliche Netzwerk von CF Advisors ließen sich die relevanten Ansprechpartner umgehend kontaktieren und zeitnah der Abschluss von Finanzierungszusagen erreichen. Geschäftsführerin und Gründerin Christiane Bonkat zeigte sich begeistert: „CF Advisors hat mir bei meinem nächsten Schritt sehr geholfen. Durch die effiziente professionelle Aufbereitung der richtigen Unterlagen konnten wir innerhalb weniger Wochen eine Finanzierungszusage der Bank erwirken und somit nach 2 Jahren reinem Online-Handel meine erste eigene größere Produktions- und Verkaufsstandorteröffnung realisieren.“
  • Nach der Analyse der Kostenstruktur bei einem Mandanten wurde schnell klar, dass die bisherige Zusammenarbeit mit dem aktuellen Steuerberater wenig effizient (z.B. mangelnde Vor-Ort-Verfügbarkeit und fehlende Kompatibilität mit den unternehmensinternen Abrechnungs- und Buchhaltungssoftwareprogrammen) und im Branchenvergleich zu teuer war. Durch das regionale Netzwerk erfolgte zunächst eine enge Auswahl passender und kompetenter Steuerberater. Nach intensiven Gesprächen konnte der richtige Ansprechpartner des Vertrauens hinsichtlich zukünftiger Jahresabschlusserstellung und sonstiger steuerlicher Themen gewonnen werden.

CF Advisors ist Experte in unternehmensbezogenen Finanzthemen und steht seinen Kunden für vielfältige Problemstellungen in diesem Bereich zur Verfügung. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen aktuell vor einer finanzwirtschaftlichen Herausforderung stehen und Interesse an der Dienstleistung eines Interim-Managers haben, wenden Sie sich hier ganz unverbindlich mit Ihrer speziellen Problemstellung an uns.